>> Kapitel 6  

 
Die letzten Wochen waren für mich im Eiltempo vergangen, da ich mich nun auch beruflich, also gewissermaßen aus Arbeitsgründen, wenn es mir dabei aber eigentlich überhaupt nicht mehr so erscheinen wollte, unserem Verein zur Gemeinschaft des mittelalterlichen Lebens gewidmet hatte. Nachdem wir anfangs nur erst einmal eins, aber dann ziemlich schnell noch weitere Zelte aufgestellt hatten, um auch anderen Menschen, die nicht in einem derartigen Verein waren, die Vorstellung, ein Leben im Mittelalter zu führen, nahebringen zu können, waren wir schnell an unsere Grenzen geraten. [...]